The Colombia Paper

colombia-eroeffnung-50_1000
colombia-eroeffnung-86.jpg_1000
colombia-eroeffnung-90.jpg_1000
colombia-eroeffnung-95.jpg_1000
colombia-eroeffnung-96_1000jpg

Franz Konrad war zum Winterende 2018 mit mehreren kulturellen und künstlerischen Zielen im wieder krisenhaften Kolumbien : von Kontakten mit KünstlerInnen bis zu kulturellen Einrichtungen, vor allem für die Entwicklung einer eigenen Bilderserie.

Den Maler und Zeichner zog auch die überschwengliche Natur an, immerhin war er mit einem multidisziplinären Team unterwegs, das auch dahingehend forschte. Seine Aufzeichnungen und Skizzen konzentrierten sich auf sozialanthropologische Beobachtungen. Ihn begleiteten auch Erinnerungen aus seiner ersten Kolumbienreise vor 23 Jahren, die Vergleiche hervorriefen.