THE COLOMBIA PAPER

Franz Konrad war zum Winterende 2018 mit mehreren kulturellen und künstlerischen Zielen im wieder krisenhaften Kolumbien : von Kontakten mit KünstlerInnen bis zu kulturellen Einrichtungen, vor allem für die Entwicklung einer eigenen Bilderserie. Den Maler und Zeichner zog auch die überschwengliche Natur an, immerhin war er mit einem multidisziplinären Team unterwegs, das auch dahingehend forschte. […]

SHIFTING BASELINES

FRANZ KONRAD, SILVIA STECHER: „DINOSAURS IN PARADISE“ „The United States, under the Trump administration, will continue to be the cleanest and most environmentally friendly country on Earth. We’ll be the cleanest. We’re going to have the cleanest air. We’re going to have the cleanest water. We will be environmentally friendly, but we’re not going to […]

GESCHICHTSWÄSCHE

Im Rahmen der Fastenzeit 2016 begann die Arbeit an einemgrossen Wandbild, das den Versuch unternimmt einen erweiterten Blick auf dieStationen des Kreuzweges zu legen. Das übergeordnete Thema für die Fastenaktion damals lautete „Tschick und Politik“(Tschick steht allgemein für Suchtverhalten), wobei beide Begriffe in der Arbeit  „Geschichtswäsche“  zu einer Art Bildtteppich verwoben werden Der Kreuzweg mit […]

LE JARDIN POLITIQUE

Wenn Europa wagt, gewinnt es hoch oder fällt tief im „Garten der Möglichkeiten“. Franz Konrads poetische Interpretationen einer Gratwanderung zwischen Wagemut und Mutlosigkeit erzählen von Europa, vom Fliegen wie Ikarus, vom Fallen aus dem Himmel und dem Aufgefangenwerden durch ein jubelndes Publikum. Oder vom Untergang. Europas Politik ist wie Europas Kunst auf die Gunst des […]

100 JAHRE WELTÜBERGANG

Text: Eva Ursprung Vor hundert Jahren war der Krieg nicht nur vor der Tür, wir waren mittendrin. Flüchtlinge trafen sich in der Schweiz und stellten die Logik der kriegstreibenden Gesellschaft und die sogenannte Vernunft mit den Mitteln der Kunst auf den Kopf. Der National­sozialismus stand in den Startlöchern, die Frauenbewegung brodelte, Maschinen begannen, die Wirtschaft […]